Mikro TESE: ein einzigartiger Eingriff in Riga ermöglicht Ihnen die Möglichkeit zur Vaterschaft

Jetzt hier klicken und 200€ Gutschein sichern!

Mikro TESE: ein einzigartiger Eingriff in Riga ermöglicht Ihnen die Möglichkeit zur Vaterschaft

Es gibt im Leben eines jeden Mannes eine Zeit, in der sie sich nichts mehr wünschen als einen sicheren Job zu haben, ein wunderschönes Anwesen und eine Familie mit Kindern. Leider können nicht alle Männer ohne medizinische Behandlung Vater werden. Glücklicherweise bietet ihnen die Wissenschaft Lösungen. Das erste Zentrum für Andrologie in Riga, Lettland, assistiert Männern dabei, Väter zu werden, auch wenn keine Spermien in deren Samen nachweisbar sind.

Samen-Qualität verringert sich

Die neuesten Ergebnisse einer Studie zur Samen-Qualität, die durch die europäische Gesellschaft für menschliche Fortpflanzung und Embryologie durchgeführt wurde, zeigt auf, dass die Qualität von Spermien sich in Europa in den vergangenen 40 Jahren um die Hälfte verschlechtert hat. Dies bedeutet, dass Paare in der heutigen Zeit, um eine Familie zu planen, auf die Assistenz von Andrologie- und Reproduktionsspezialisten angewiesen sind. Männer sehen sich mit dieser Situation oft konfrontiert, ohne eine offensichtliche Lösung dafür zu haben: es gibt Fälle, bei denen keine Spermien im Samen sind und daher ein Paar keine Möglichkeit für eine Empfängnis hat. Der TESA Eingriff wurde bereits in der Vergangenheit für Fruchtbarkeitsbehandlungen eingesetzt, war jedoch nicht immer effektiv und kann sich sogar nachteilig auf die Gesundheit des Mannes auswirken. Glücklicherweise bietet die EGV Klinik in Riga ein neuartiges Verfahren – mikro-TESE Chirurgie – an, welche mit Hilfe eines starken Mikroskops durchgeführt wird und damit dass Gewebe des männlichen Reproduktionsorganes nicht verletzt wird. Diese Methode erhöht die Wahrscheinlichkeit, Spermien zu finden, um 70 %. Die EGV Klinik ist die einzige Reproduktions-Klinik in den baltischen Staaten, in der ein Mikroskop, mit einer bis zu 28-fachen Vergrößerung, in diesem Verfahren eingesetzt werden kann.

Wie wird mikro-TESE angewandt?

Das Zentrum für Andrologie oder reproduktives Gesundheits-Zentrum für Männer, in der EGV Klinik, wird von 2 Weltklasse Experten geleitet: Spezialist für Urologie und Andrologie Dr. Andris Abele und Experte für Urologie, Andrologie und Ultrasonografie Dr. Kirils Ivanov. Experten bestätigen uns: „der mikro-TESE Eingriff ist eine einzigartige Möglichkeit, um ein Kind zu zeugen“. Was macht dies möglich? Chirurgie erlaubt Einem, das zu finden, was nicht auffindbar ist. Wir tragen die Lagen der Hoden vorsichtig und umsichtig, mit Hilfe von einem starken Mikroskop ab und suchen innerhalb des Hodens nach Spermien. Das Mikroskop hilft, die Spermien zu visualisieren um sie dann zu entnehmen, wobei bereits ein einzelnes Spermium für die Befruchtung einer Eizelle ausreicht. Ein Mann der bisher keine Chance auf Vaterschaft hatte, bekommt damit eine neue Chance. Es ist wichtig zu wissen, dass das Risiko von Komplikationen um ein vielfaches gemindert ist, was bedeutet, dass die reproduktive Gesundheit weniger unter dem Eingriff leidet.
Die Samenzellen des Patienten werden für die Fruchtbarkeitsbehandlung verwandt und für die Lagerung eingefroren. Somit hat der Mann die Gelegenheit, nicht nur von einem Kind der biologische Vater zu werden, sondern von mehreren!!

Gesundheitscheck in Lettland – nur einmal pro Jahr

Das Zentrum für Andrologie der EGV Klinik ist das erste Gesundheitszentrum in den baltischen Staaten, in dem fast alle medizinischen Bereiche der männlichen Gesundheit behandelt werden können. Die Spezialisten beurteilen die Patienten umfassend ganzheitlich und beurteilen detailliert die Erkrankungen, Gewohnheiten und sie erhalten mit der Aufsummierung dieser kleinen Faktoren eine ganzheitliche Beurteilung des individuellen Gesundheitsstatus eines Patienten.

Spezialisten im Zentrum für Andrologie möchten die Services, die in Lettland möglich sind, besonders hervorheben: männliche Zeugungsfähigkeit, Beratung bei erektiler Dysfunktion, Hilfe bei Verdacht auf sexuell übertragbare Krankheiten. Der Spezialist macht eine Ultraschalluntersuchung und eine Dopplersonografie der männlichen Fortpflanzungsorgane und dem Urinalbereich, führt minimalinvasive urologische Eingriffe durch und behandelt selbstverständlich Unfruchtbarkeit mit der einzigartigen mikro-TESE Chirurgie.

Für Männer ab dem 40 Lebensjahr wird ein jährlicher Check-Up bei einem Andrologen oder einem Urologen empfohlen. Symptome, die auf die Notwendigkeit zur medizinischen Hilfe hinweisen, sind: Probleme beim Wasserlassen, Blutungen aus dem Urinalbereich, Ausfluss aus dem Urinalbereich, Verdacht auf sexuell übertragbare Erkrankung, atypische Wucherungen oder Schmerzen im Bereich der Fortpflanzungsorgane, Unfruchtbarkeit, erektile Dysfunktion und andere Faktoren die das Sexualleben beeinflussen. Die Beratung durch einen Andrologen solle auch erfolgen bei: Müdigkeit, Depression, erhöhte Unruhe und Nervosität, Schlafstörungen, Muskel- und Gelenkschmerzen, Muskeldegeneration, Libidoverlust, und Orgasmus-Schwierigkeiten. Andrologie-Spezialisten können auch beurteilen, wie sich die Lebensweise auf die Reproduktionsgesundheit auswirkt.

EGV Klinik Kontakt-Information
Adresse: 38 Lāčplēša Strasse, 5ter Stock
Telefon : 00371-67 278 183
E-Mail: info@egv.lv